Batteriebetriebene Bürstenwaschanlagen im Trend

Ähnlich wie im Mobilitätsbereich zeigt sich auch bei Bürstenwaschanlagen für Busse in den letzten Jahren ein starker Trend in Richtung batteriebetriebener Anlagen.

Der Landauer Waschtechnikspezialist Speedywash hat bereits sechs verschiedene emissionsfreie und mobile Batteriemodelle im Angebot. Die drei Modelle Battery, Battery Xtra und Battery Easydrive sind mit Gel- oder Lithium-Ionen-Batterien erhältlich. Auch die Modelle Comfort, Tank Easydrive sowie das Einsteigermodell Basic werden mit Motor oder Akkuantrieb angeboten.

Besonderes Ausstattungsfeature des Modells Battery Easydrive ist eine seitlich an der Bürstenwaschanlage montierte, bewegliche und höhenverstellbare Lenkdeichsel, die eine ergonomische Anpassung an jede Körpergröße ermöglicht.

Mit den Modellen Battery und Battery Easydrive können nach Angaben von Speedywash bis zu 20 Busse gewaschen werden, ohne dass die Batterien nachgeladen werden müssen. Mit dem Modell Battery Xtra lässt sich demnach eine Betriebszeit von bis zu acht Stunden am Stück erreichen.

Die batteriebetriebenen Bürstenwaschanlagen von Speedywash können im Freien und im Gebäudeinneren sowie in Gebieten mit besonderen Lärm- oder Emissionsschutzmaßnahmen eingesetzt werden. Die Batterien der Speedywash-Anlagen können auch mit Hilfe von Photovoltaikanlagen aufgeladen werden. 

Link zur Fachzeitschrift

Shopping Basket